Veröffentlicht am

«Lieber flicken als wegwerfen»

Das erste Repair-Café in Einsiedeln wurde letzten Donnerstag im Restaurant Biergarten an der SP-Parteiversammlung vorgestellt. Die SP Einsiedeln möchte mit diesem Anlass einen konkreten Beitrag zum schonenderen Umgang mit wertvollen Ressourcen leisten.

SP. Stefan Knobel informierte umfassend und begeisternd über das neuste Projekt der SP Einsiedeln. Es handelt sich um ein Franchising-Produkt, das vor etwa 10 Jahren in Holland von Aktivisten gegen die Wegwerfgesellschaft ins Leben gerufen wurde. Ins Repair-Café sollen defekte Objekte gebracht werden können, die dann von Reparatur-Experten begutachtet und allenfalls vor Ort innerhalb maximal einer halben Stunde kostenlos repariert werden. Während der Wartezeit kann Kaffee und Kuchen konsumiert werden.

Erster Aktionstag Die SP Einsiedeln sucht nun Reparateure und Reparateurinnen, die bereit sind, ihr Können während des ersten Aktionstages am Samstag, 18. Januar 2020, denjenigen zur Verfügung zu stellen, die eine Reparatur brauchen. Die Idee ist, dass man von Handys, Laptops über Küchengeräte, Fahrräder, Skibindungen, Holzwaren, Spielsachen oder Bubenhosen alles Mögliche vorbeibringen kann. Das Flick-Angebot richtet sich dann nach den verfügbaren Reparateurinnen und Reparateuren.

Repair-Cafés zeichnen sich durch eine starke Vernetzung unter Teilnehmenden aus, und das möchte in Einsiedeln auch die BSZ nutzen, um den Kontakt zur Bevölkerung zu stärken. Deshalb haben sich die Verantwortlichen auch bereit erklärt, ihre Räume und allenfalls Know-how aus den Werkstätten zur Verfügung zu stellen. Die SP Einsiedeln wird helfen, das Repair-Café anzustossen, dann wird sie den Stab einem noch zu gründenden Verein übergeben, der dann allenfalls auch von der BSZ getragen wird (Inserat folgt).

Sichere Schulwege gefordert Die Versammlung bespricht des Weiteren mit Säckelmeister Andreas Kuriger das Budget für das nächste Jahr. Natürlich werden die Beträge des Nachkredits für den Bau des Schulhauses Nordstrasse diskutiert, ebenso wie die gestrichene Subvention des Kantons für das Schulhaus Kornhausstrasse. Nochmals wird klar darauf hingewiesen, dass die SP an der Budgetgemeinde einen hohen fünfstelligen Betrag für sichere Schulwege im Bezirk beantragen wird. Die Versammlung stimmt dann für die Abtretung der Landschreiberwahl an den Bezirk und für den Nachkredit für den Bau des Schulhauses Nordstrasse. Präsident Johannes Borner schliesst die Versammlung mit dem Hinweis auf die anstehende kantonale Initiative der SP Kanton Schwyz für bezahlbare Kinderbetreuung, die bis März 2020 eingereicht werden soll.

Wer als Reparateur oder Reparateurin am 1. Repair Café vom 18. Januar 2020 tätig sein möchte, kann sich melden bei [email protected] gmail.com

Share
LATEST NEWS