Veröffentlicht am

Franz Marty-Meli

Franz Marty-Meli Franz Marty-Meli
Von ganzen Herzen danken wir für die unglaublich grosse Anteilnahme und Unterstützung, die wir zum Abschied von Franz Marty-Meli 7. Januar 1934 – 17. Mai 2020 erfahren durften. Einen grossen Dank allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn für die vielen Zeichen der Verbundenheit, für jede stumme Umarmung, wo Worte fehlten. Speziell danken möchten wir; Pfarrer Böni für das Sterbesakrament, dem Team der Spitex Schwamendingen für die fürsorgliche Pflege. Pfarrer Graf für die tröstenden Worte bei der Urnenbeisetzung in Unteriberg. Sandra Zehnder-Bründler mit Familie für das feierliche musikalische Geleit, auf dem Weg zu seiner letzten Ruhe. Pfarrer Zink für die einfühlsamen Worte bei der Gedenkfeier und dem Schwyzer Verein für den letzten Fahnengruss bei der Messe. Alle haben uns tief bewegt, Trost und Kraft gegeben, um diesen schweren Verlust einfacher zu tragen. Die Trauerfamilie

Von ganzen Herzen danken wir für die unglaublich grosse Anteilnahme und Unterstützung, die wir zum Abschied von

7. Januar 1934 – 17. Mai 2020 erfahren durften. Einen grossen Dank allen Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn für die vielen Zeichen der Verbundenheit, für jede stumme Umarmung, wo Worte fehlten.

Speziell danken möchten wir; Pfarrer Böni für das Sterbesakrament, dem Team der Spitex Schwamendingen für die fürsorgliche Pflege.

Pfarrer Graf für die tröstenden Worte bei der Urnenbeisetzung in Unteriberg. Sandra Zehnder-Bründler mit Familie für das feierliche musikalische Geleit, auf dem Weg zu seiner letzten Ruhe. Pfarrer Zink für die einfühlsamen Worte bei der Gedenkfeier und dem Schwyzer Verein für den letzten Fahnengruss bei der Messe. Alle haben uns tief bewegt, Trost und Kraft gegeben, um diesen schweren Verlust einfacher zu tragen.

Die Trauerfamilie

LAST NEWS