Veröffentlicht am

Danke

Danke Danke
Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken. Danke Für die grosse Anteilnahme, die tröstenden Worte und die Zeichen des Mitgefühls, welche wir beim Abschied von Tobias Schönbächler-Jenny 14. September 1942 – 9. Juli 2020 erfahren durften, danken wir herzlich. Die vielen Zeichen der Verbundenheit haben uns sehr berührt und getröstet. Besonders danken wir: – Herrn Pater Basil Höfliger und Diakon Steffen Michel für den würdevoll gestalteten und persönlichen Abschiedsgottesdienst. – Walter Kälin und Rafael Kälin für die musikalische und visuelle Umrahmung des Abschiedsgottesdienstes. – Frau Brigitte Neff für das gemeinsame Sterbegebet. – Herrn Dr. med. Gustav Farner & Dr. med. Simon Stäuble für die ärztliche Betreuung. – Dem Pflegepersonal der Spitäler Einsiedeln und Schwyz für die liebevolle Pflege. – Den Fahnen- und Vereinsdelegationen, die unserem Dädi das letzte Geleit erwiesen haben. – Dem Bestattungsdienst Mario Stucki für die wertvolle Unterstützung. – Allen Verwandten, Bekannten, Jahrgängern und allen, die unserem Dädi die letzte Ehre erwiesen haben. Danken möchten wir auch für die vielen Blumen, Spenden an die Spitex Einsiedeln oder für die Grabpflege. Sie haben uns sehr bewegt und geben uns Kraft und Trost für die Zukunft. Die Trauerfamilie Dreissigster: Sonntag, 16. August 2020, 9.00 Uhr, in der Pfarrkirche Gross

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Für die grosse Anteilnahme, die tröstenden Worte und die Zeichen des Mitgefühls, welche wir beim Abschied von

Tobias

Schönbächler-Jenny

14. September 1942 – 9. Juli 2020 erfahren durften, danken wir herzlich. Die vielen Zeichen der Verbundenheit haben uns sehr berührt und getröstet. Besonders danken wir: – Herrn Pater Basil Höfliger und Diakon Steffen Michel für den würdevoll gestalteten und persönlichen Abschiedsgottesdienst. – Walter Kälin und Rafael Kälin für die musikalische und visuelle Umrahmung des Abschiedsgottesdienstes. – Frau Brigitte Neff für das gemeinsame Sterbegebet. – Herrn Dr. med. Gustav Farner & Dr. med. Simon Stäuble für die ärztliche Betreuung. – Dem Pflegepersonal der Spitäler Einsiedeln und Schwyz für die liebevolle Pflege. – Den Fahnen- und Vereinsdelegationen, die unserem Dädi das letzte Geleit erwiesen haben. – Dem Bestattungsdienst Mario Stucki für die wertvolle Unterstützung. – Allen Verwandten, Bekannten, Jahrgängern und allen, die unserem Dädi die letzte Ehre erwiesen haben. Danken möchten wir auch für die vielen Blumen, Spenden an die Spitex Einsiedeln oder für die Grabpflege. Sie haben uns sehr bewegt und geben uns Kraft und Trost für die Zukunft.

Die Trauerfamilie Dreissigster: Sonntag, 16. August 2020, 9.00 Uhr, in der Pfarrkirche Gross

LAST NEWS