Veröffentlicht am

Grünes Licht für Schulhaus Nordstrasse

Vi. Das Warten an der Nordstrasse hat ein Ende: Die Baubewilligung für die Aufstockung des Schulhauses liegt vor. Die Arbeiten beginnen im Sommer 2019.
Vi. Das Warten an der Nordstrasse hat ein Ende: Die Baubewilligung für die Aufstockung des Schulhauses liegt vor. Die Arbeiten beginnen im Sommer 2019.
Vi. Das Warten an der Nordstrasse hat ein Ende: Die Baubewilligung für die Aufstockung des Schulhauses liegt vor. Die Arbeiten beginnen im Sommer 2019.

Mit satten Zweidrittel-Mehrheiten stimmte Einsiedeln im Februar 2017 der Aufstockung der Schulhäuser Nordstrasse (3,0 Millionen Franken) und Kornhausstrasse (2,9 Millionen) deutlich zu. Da an der Kornhausstrasse ohne Verzögerung mit den Arbeiten begonnen werden konnte, rückt dort das Bauende näher. Den Bezug der neuen Schulräume erwartet Bezirksrat Markus Kälin auf Beginn des neuen Schuljahres, also im August 2019. Aufgrund des Baufortschrittes schliesst er nicht aus, dass allenfalls schon vor den Sommerferien gezügelt werden kann.
Weniger schnell ging es mit dem Schulhaus Nordstrasse vorwärts. Dort ging im Sommer des Vorjahres eine Einsprache ein, welche das Vorhaben verzögerte. Wie der Bezirksrat in seinen amtlichen Mitteilungen nun schreibt, ist die Einsprache inzwischen bereinigt worden; die Baubewilligung liegt vor.
Arbeiten in den Sommerferien
Gemäss Markus Kälin werden die Vorarbeiten in Kürze aufgenommen; die Hauptarbeiten (wie das Entfernen des Daches und die Montage der Elementbauteile) sind für die Sommerferien 2019 terminiert. Wie an der Kornhausstrasse wird auch an der Nordstrasse der Schulbetrieb durchgehend aufrechterhalten. Das erklärte Ziel des Bezirksrates ist ein Bezug der neuen Räume auf den Beginn des Schuljahres 2020 hin – also im August 2020 und somit genau ein Jahr nach der Übergabe des Schulhauses an der Kornhausstrasse.
Mit den beiden Aufstockungen werden zehn neue Schulzimmer und sechs neue Gruppenräume realisiert.

LAST NEWS