Veröffentlicht am

Ein Ausbau der H8 rückt in den Fokus

IN KÜRZE

Kanton. Die Hauptstrasse H8 sei eine der wichtigsten Verbindungsstrassen des Kantons Schwyz, schreiben die drei SVP-Kantonsräte Roland Lutz (Einsiedeln), Fredy Ulrich (Schwyz) und Josef Ronner (Siebnen) in einer Interpellation: Trotzdem entspreche die Strasse bei Weitem nicht mehr den heutigen Sicherheitsanforderungen und verfüge auch nicht über die notwendige Infrastruktur für den Veloverkehr. Der geplante Ausbau stelle alles andere als ein Luxusvorhaben dar, heisst es in der Interpellation weiter: Viel mehr sei dieser Ausbau eine Notwendigkeit. Die Interpellanten wollen nun vom Schwyzer Regierungsrat wissen, wie es um das Bauprojekt stehe und weshalb das Vorhaben nicht vorangetrieben werde. Des Weiteren wollen sie in Erfahrung bringen, welche Rolle Verbände und Interessengemeinschaften spielen würden und ob ein Ausbau der H8 in absehbarer Zeit realisiert werden könne./ml

Oberiberg. Die Stäfel AG möchte einen Ersatzbau für das Restaurant Stäfel realisieren. Das Alprestaurant liegt auf 1588 Metern über Meer im Hoch-Ybrig./see

Oberiberg. Die Wuhrkorporation Minster will beim Heikentobelbach 292 Quadratmeter Wald roden. Dies zur Instandstellung des Heikentobelbachs. Die Auflage- und Einsprachefrist dauert bis am 27. Mai./see

Einsiedeln/Luzern. Der Frauenverein Einsiedeln, Ressort junge Frauen, organisiert am 15. Mai einen Ausflug für junge und junggebliebene Frauen, mit einer spannenden Jagd durch das schöne Luzern. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Mehr Informationen finden Sie auf der Website www.frauenverein-einsiedeln. ch/aktuelles. Auskunft gibt Eliane Kälin, Telefonnummer: 079/518’19’12.

Share
LATEST NEWS