Veröffentlicht am

Restaurant St. Meinrad bald unter neuer Leitung

Restaurant St. Meinrad bald  unter neuer Leitung Restaurant St. Meinrad bald  unter neuer Leitung
Im April übernehmen Christian und Nadja Leschhorn das Restaurant St. Meinrad auf dem Etzelpass. Im Kloster Einsiedeln freut man sich über die

Im April übernehmen Christian und Nadja Leschhorn das Restaurant St. Meinrad auf dem Etzelpass. Im Kloster Einsiedeln freut man sich über die Neubesetzung mit dem initiativen Gastgeberpaar.

Mitg. Das Restaurant St. Meinrad auf dem Etzelpass ist bekannt für seine herrliche Sonnenterrasse, als Ort für Familienfeiern und als Restaurant für gepflegte Mittag- und Abendessen. In den letzten zehn Jahren haben Erwin und Nadja Zettl das St. Meinrad mit Erfolg und zur Zufriedenheit der Gäste und der Eigentümerschaft geführt.

Im Kloster ist die Freude gross, dass man mit Christian und Nadja Leschhorn wieder ein Wirteehepaar für das St. Meinrad gewinnen konnte, das den hohen Anspruch an gepflegte Gastronomie erfüllen wird und das den Geist der benediktinischen Gastfreundschaft und Offenheit weiter pflegen will.

Von Pfäffikon auf den Etzel Christian und Nadja Leschhorn werden das St. Meinrad auf Anfang April 2021 neueröffnen. Christian Leschhorn, aufgewachsen am Zürichsee, wirkte seit 2014 im Rathaus in Pfäffikon als Geschäftsführer. Zuvor führte er sehr erfolgreich eigene Restaurants im Zürcher Oberland. Nadja Leschhorn ist ebenfalls gelernte Köchin und wirkte in den letzten Jahren als Projektleiterin bei einem innovativen Gastrounternehmen in Zürich.

Die Leschhorns blicken mit Vorfreude auf die Übernahme des Restaurants St. Meinrad: «Wir freuen uns sehr auf das Restaurant St. Meinrad! Wir kennen diesen herrlichen Ort als Gäste. Und es ist wunderbar, dass wir hier künftig als Gastgeber wirken dürfen.» Im St. Meinrad werden sie die Tradition und die regionale Einbettung pflegen. Die neuen Gastgeber blicken auf vielfältige gastronomische Erfahrungen zurück, die sie nun erstmals in einem gemeinsamen Betrieb einsetzen. Nadja Leschhorn wird die Leitung in der Küche übernehmen, Christian Leschhorn die Gastgeberrolle an der Front. «Als Zürcher und Glarnerin, die in der Region Einsiedeln ihr Zuhause gefunden haben, freut es uns, dass wir hier nun arbeiten und unsere Träume verwirklichen dürfen!» Das Kloster Einsiedeln ist im Etzelgebiet der Eigentümer von Wald und landwirtschaftlicher Nutzfläche, sowie der Kapelle St. Meinrad und des barocken Hauses, das seit 1982 das Restaurant mit einigen Gästezimmern beherbergt. Der Etzel ist der Ort der Urzelle des Einsiedlers Meinrad, auf den die Klostergründung zurückgeht. So ist der Etzel seit 1000 Jahren das Ziel von Meinradspilgern und gleichzeitig die letzte Station der Einsiedeln- Wallfahrer auf dem Pilgerweg zur Schwarzen Madonna.

Mit Christian und Nadja Leschhorn wird die Gastgeber-Tradition im St. Meinrad auf dem Etzelpass fortgeführt. Foto: zvg

Share
LATEST NEWS