Veröffentlicht am

Schulergänzende Betreuungsangebote

An der letzten Bezirksgemeinde hat der Bezirksrat unseren Bürgerinnen und Bürgern den Antrag gestellt, im März seiner Vorlage zur Einführung von schulergänzenden Betreuungsangeboten zuzustimmen. Damit ist nach wahrlich mehreren Meilen ein Meilenstein erreicht, den ich entsprechend würdigen möchte.

Ich erinnere mich an die erste Bedürfnisumfrage nach Tagesstrukturen im Dorf und in den Vierteln, an die Auseinandersetzung um die Tagesschule in Egg, dann an die Arbeit in der Arbeitsgruppe unter der Leitung des damaligen Rektors, deren schiere Auflösung nach dessen Kündigung und dann Wiederbelebung mit dem jetzigen Schulpräsidenten Christoph Bingisser und Rektor Raffael Bosshard.

Das stete Suchen nach Lösungen, vor allen in der Raumfrage, aber auch in Zusammenarbeit mit allen Ansprechpartnern brauchte Hartnäckigkeit und politische Gewieftheit, wie sie wohl nur jemand mitbringen kann, der die Einsiedler Gegebenheiten aus dem Innersten kennt. Der Einbezug des Vereins für Tagesschulen im Bezirk Einsiedeln (vtbe) ergänzte und begleitete den Prozess mit Elan, Kompetenz und Vision. Allen herzlichen Dank für dieses Engagement.

Ich bin überzeugt, dass diese Vorlage für Einsiedeln nochmals den Standortvorteil ausbaut und ein Entwicklungsfeld öffnet, das moderne Familien unterstützt und in ihren Bedürfnissen stärkt. Ich empfehle allen Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern, im Frühling der Vorlage zuzustimmen.

Franz Camenzind, Kantonsrat (Einsiedeln)

Share
LATEST NEWS