Veröffentlicht am

Die Adventsfenster sollen auch dieses Jahr leuchten

Die Adventsfenster sollen auch dieses Jahr leuchten Die Adventsfenster sollen auch dieses Jahr leuchten

Mitg. Vieles können wir wegen Corona in diesem Jahr nicht durchführen, was einerseits finanzielle Folgen hat, andererseits aber auch unser Seelenleben inzwischen sehr beeinflusst. Geduld und Durchhaltewillen sind angesagt. Deshalb freuen wir uns, dass wir unsere Adventsfenster auch in diesem schwierigen Jahr durchführen dürfen. Im ganzen Dorf, in verschiedenen Quartieren sollen sie erleuchten. Dafür sucht der Familienträff der Pfarrei wieder 24 Familien, Frauen, Männer, Institutionen, Schulklassen, die ein Fenster dekorieren oder vor dem Haus eine adventliche / weihnächtliche Szene installieren und beleuchten möchten.

Jeden Abend wird ein neues Fenster geöffnet, das heisst ab 18 Uhr beleuchtet. Es kann ein offenes oder ein stilles Fenster sein. Man darf gerne ein stilles Fenster machen, was bedeutet, dass das geschmückte Fenster jeden Abend beleuchtet und beim Abendspaziergang von aussen bestaunt werden darf.

Man kann auch ein offenes Fenster anbieten. Diesmal aber mit grösseren Auflagen: Bei spontanen Begegnungen dürfen sich derzeit nicht mehr als 15 Personen gleichzeitig einfinden. Ein offeriertes Getränk darf nur sitzend eingenommen werden, wofür man die Schutzmaske kurz abziehen darf. Dies ist der heutige Stand nach Rücksprache mit dem Bezirk. Änderungen vorbehalten.

Und doch sollen die Adventsfenster Licht und Wärme in unsere Herzen bringen – ganz besonders in diesem Jahr.

Wer ein Fenster dekorieren möchten, meldet sich bis am Freitag, 6. November, beim Familienträff, Franziska Keller, Telefon: 079/864’44’54, E-Mail: franziska.

[email protected]

Auch dieses Jahr sollen wieder kreative Adventsfenster in Einsiedeln beleuchtet werden.

Foto: zvg

Share
LATEST NEWS