Veröffentlicht am

Helvetia unterstützt Vereine

Helvetia unterstützt Vereine Helvetia unterstützt Vereine

Zwischen 500 bis 1500 Franken Finanzspritze bereits an Einsiedler ausbezahlt

So mancher Verein hat infolge der Corona-Krise finanzielle Einbussen zu verzeichnen – weil Veranstaltungen wegen der Pandemie abgesagt werden mussten. Auch in Einsiedeln. Nun springt eine Versicherung ein.

WOLFGANG HOLZ

Viele Vereine werden durch die Corona-Krise in Mitleidenschaft gezogen. Grund: Infolge des Lockdowns und der «Social Distancing »-Auflagen sowie der Besucherbeschränkungen des Bundesrats sind viele Veranstaltungen von Vereinen ausgefallen beziehungsweise fallen noch aus.

Prominente Beispiele In Einsiedeln, wo Vereine einen wesentlichen Bestandteil des öffentlichen Lebens verkörpern, gibt es mehrere prominente Beispiele: Das Welttheater etwa, das gerade jetzt, Mitte Juni, hätte beginnen sollen. Oder das Einsiedler Musikfest Ende Juli/ Anfang August und nicht zuletzt die Einsiedler Chilbi Ende August/ Anfang September, an der traditionell viele Einsiedler Vereine teilnehmen – und dabei ihr «Vereinskässeli» für die Jugendförderung und für nötige Investitionen für das kommende Jahr auffüllen. Auch andere Vereine in Einsiedeln und in der Region müssen aufgrund von Absagen finanzielle Einbussen hinnehmen.

Um solche finanziellen Verluste ein Stück weit zu kompensieren, unterstützt die Helvetia- Versicherung schweizweit von der Corona-Krise betroffene Vereine. Die nationale Hilfsaktion #helvetiaunterstützt wurde im April gestartet. Auch die Hauptagentur der Helvetia Versicherung in Einsiedeln greift auf diese Weise hiesigen Vereinen grosszügig unter die Arme.

«Wir haben bereits über 40 Vereine in Einsiedeln und in der Region kontaktiert», gibt Versicherungs- und Vorsorgeberater Daniel Lienert von der Helvetia im Klosterdorf Auskunft. Einige weitere Vereine seien selbst auf die Versicherung wegen der angebotenen Unterstützung zugekommen. «Und mehr als zehn Vereine haben bereits eine Finanzspritze zwischen 500 und 1500 Franken erhalten», so Lienert.

Möglichst viele Vereine Ziel der Hilfsaktion sei es, möglichst viele Vereine zu unterstützen. Eine interne Kommission der Helvetia Versicherung prüfe jeweils individuell die Anträge der Vereine – wobei eine maximale Unterstützung bis zu 3000 Franken pro Verein ausbezahlt werden könne. Die Helvetia Schweiz unterstützt Vereine, da sie in vielen Regionen das Rückgrat der Gesellschaft seien, und wendet dafür ein Budget von insgesamt 500’000 Franken auf. Daniel Lienert: «Die Hilfsaktion läuft, solange das Budget vorhanden ist, und kann bis Ende des Jahres dauern.»

Wenn ein Verein in der Region Einsiedeln- Ybrig-Rothenthurm finanzielle Unterstützung von der Helvetia Versicherung erhalten möchte, kann er unter der E-Mail-Adresse [email protected] mit dem Betreff #helvetiaunterstützt, ein Gesuch stellen.

Scheckübergabe der Helvetia an den STV Einsiedeln Aktive (von links): Stefan Kälin, Luca Kälin, René Oechslin, Daniel Lienert und Marcel Kälin; hinten stehend (von links): Michi Iten, Flurin Küng. Foto: zvg

Share
LATEST NEWS