Ku-Klux-Klan-Auftritt zieht weitere Kreise

Mo, 11. Mär. 2019

Vi. Der Aufmarsch jener zwölf Personen, welche am Güdelmontag in Ku-Klux-Klan-Kluft in Schwyz aufmarschierten, beschäftigt Polizei, Justiz und Politik gleichermassen.

Wie die Kantonspolizei Schwyz am Sonntag verlauten liess, sind alle Teilnehmer inzwischen ermittelt und einvernommen worden. Es handelt sich um Schweizer im Alter von 18 bis 30 Jahren, im Bezirk Schwyz wohnhaft und bisher im Bereich «Rechtsextremismus» bei der Polizei nicht aktenkundig. Auf kantonaler und nationaler Ebene melden sich derweil Politiker und Politikerinnen zu Wort, welche Fragen zum Verhalten der Polizei stellen und ein Verbot rassistischer Symbole anregen

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Das neue EA-App ist da

Aktualisieren Sie jetzt Ihr  Einsiedler-Anzeiger-App oder laden Sie es von ihrem Apple Store oder Play Store herunter. Freuen Sie sich auf ein benutzerfreundlicheres E-Paper mit Lesemodus und vielen weitern Neuerungen. Unser Online-Auftritt wird in den kommenden Tagen erneuert.