Mit dem Auto im Schlossgraben gelandet

Mi, 08. Aug. 2018

Am Dienstagabend, 7. August, um 22 Uhr, ist in Pfäffikon ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug in den Schlossgraben im Unterdorf gefahren. Der 25-jährige PW-Lenker blieb unverletzt und konnte selber auf das PW-Dach steigen. Von dort wurde er von Drittpersonen mit einem Rettungsring an Land gezogen.

Wegen auslaufender Flüssigkeit musste die Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon eine Ölsperre errichten. Weil der Verdacht bestand, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln den Per- sonenwagen gelenkt hatte, ordnete der Staatsanwalt beim Unfallverursacher eine Blut- und Urinprobe an.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Spardruck erreicht das Personal

Spital Einsiedeln versucht mit Personalabbau die schwierige finanzielle Situation zu entspannen: Da die Einnahmen unter Budget liegen, sieht sich das Spital gezwungen, auch beim Personal zu sparen. 15 Vollzeitstellen sollen wenn immer möglich über natürliche Fluktuationen abgebaut werden.