Erinnerungsgeschenk aus Einsiedeln für Papst Franziskus

Mo, 25. Jun. 2018

Vi. Auch ohne Besuch in Einsiedeln dürfte sich Papst Franziskus nach seinem Schweizer Besuch an das Klosterdorf erinnern. Er erhielt ein spezielles Geschenk.

Nach der Eucharistiefeier hatten die Mitglieder der Schweizerischen Bischofskonferenz SBK Gelegenheit zu einer kurzen Begegnung mit Papst Franziskus. Als Geschenk wurde ihm eine Kopie der Schwarzen Madonna von Einsiedeln überreicht. Diese wird nämlich auch in Argentinien verehrt – im Kloster Los Toldos. Das Kloster wurde vor 70 Jahren von Benediktinern aus Einsiedeln gegründet und ist dem Papst aus der Zeit bekannt, als er Erzbischof von Buenos Aires war. Eine weitere Kopie der Schwarzen Madonna befindet sich in der Kapelle der Schweizergarde im Vatikan.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote