Referendum gegen den Kauf des Biberhofs zustande gekommen

Do, 08. Feb. 2018

Das Referendum gegen den Kauf des Biberhofs durch den Kanton Schwyz ist zustande gekommen.

Die Volksabstimmung über die Ausgabenbewilligung zum Kauf findet voraussichtlich am 10. Juni 2018 statt.

 

Der Kantonsrat hat am 25. Oktober 2017 der Ausgabenbewilligung in der Höhe von 5.35 Millionen Franken für den Kauf der Liegenschaft Biberhof in Biberbrugg zugestimmt. Der Kanton betreibt in dieser Mietliegenschaft ein Durchgangszentrum für Asylsuchende. Mit dem Kauf der Liegenschaft sollen die Betriebskosten langfristig gesenkt werden. Zudem würde eine strategische Landreserve in unmittelbarer Nähe zum Sicherheitsstützpunkt Biberbrugg geschaffen.
Gegen den Beschluss des Kantonsrates wurde das Referendum ergriffen. Das Referendumskomitee hat innerhalb der gesetzlichen Frist von 60 Tagen die erforderlichen 1000 Unterschriften eingereicht. Damit ist das Referendum zustande gekommen. Die Volksabstimmung über die Ausgabenbewilligung zum Kauf des Biberhofs findet voraussichtlich am 10. Juni 2018 statt.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

«Jetzt ist für sie lernen angesagt»

Seit Mittwoch weilen Daniel Bumann und sein Team in Einsiedeln, um dem Wirtepaar Paulo Calonego und Claudia Bergamasco in der Bar Trubä 67 unter die Arme zu greifen. Dies im Rahmen seiner Sendung «Bumann der Restaurant­tester» auf dem Sender «3+».