Bennau: Fünf Personen bei Frontalkollision verletzt

Di, 09. Jan. 2018

Am Dienstag, 9. Januar, fuhr ein 72-jähriger Autofahrer um 12.30 Uhr auf der Kantonsstrasse von Biberbrugg in Richtung Einsiedeln. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Personenwagen.

In der Folge kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Das Auto des Unfallverursachers begann zu brennen. Das Feuer konnte von der Polizeipatrouille niedergehalten und von der Feuerwehr gelöscht werden. Der Unfallverursacher wurde von der Rega mit unbestimmten Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen. Der 39-jährige Beifahrer des Lieferwagens erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht werden. Der 23-jährige Lenker des Lieferwagens sowie der entgegenkommende 67-jährige PW-Lenker und dessen 54-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst hospitalisiert.Die Stützpunktfeuerwehr Einsiedeln stand zur Brandbekämpfung und zur Verkehrsumleitung im Einsatz. Die Kantonsstrasse zwischen Biberbrugg und Einsiedeln musste gesperrt werden, die Sperrung dauert bis etwa 16.30 Uhr.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Massiver Verstoss gegen die Verordnung über die Arbeits- und Ruhezeit

Am Dienstag, 16. Januar, führte die Kantonspolizei Schwyz an der Axenstrasse eine Schwerverkehrskontrolle durch. Bei einem 36-jährigen deutschen Lastwagenfahrer stellte sich heraus, dass dieser seit dem 20. Dezember über 550 Kilometer zurückgelegt hatte, ohne die Fahrerkarte eingesetzt zu haben.