Brunnen: Täterschaft bei Einbruch in Wohnung beobachtet

Di, 29. Mär. 2016

Am Sonntagabend, 27. März, sind zwei unbekannte Täter gegen 19.40 Uhr in eine Erdgeschosswohnung am Schulhausplatz in Brunnen eingebrochen. Dabei wurden sie jedoch beobachtet.

Mit einem Stein verschafften sie sich Zugang und durchsuchten in der Folge sämtliche Räumlichkeiten. Zur gleichen Zeit näherte sich die Mieterin ihrer Wohnung und stellt ein ungewohnt offenes Fenster fest. Sie informierte nicht nur die Polizei, sondern auch ihre Familie.

Beinahe zeitgleich mit dem Eintreffen ihres Vaters und Bruders vor Ort, verliessen die Täter das Objekt. Als diese angesprochen wurde, ergriffen die beiden Männer die Flucht. Dem Bruder gelang es noch, einem der Täter den mitgeführten Rucksack zu entreissen. Die Höhe des Sachschadens und des Deliktsguts sind zur Zeit noch nicht bekannt. Beide Täter wurden als 25 bis 35 Jahre alt, mit 170 bis 175 Zentimetern eher klein und vom Typ Nordafrikaner beschrieben.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Jugendarbeiterin heisst Anna Ribaux

Der Verein Jugendförderung stellt auf Anfang Oktober eine Jugendarbeiterin im 60 Prozent-Pensum ein. Den Zuschlag erhielt Anna Ribaux, die in Luzern soziale Arbeit studiert. Sie leistete bereits in der Vergangenheit verschiedene Einsätze im Jugendlokal.