Muotathal: Mann bei Lawinenniedergang tödlich verunglückt

So, 28. Feb. 2016

Am Samstag, 27. Februar, waren zwei Tourenskifahrer im Gebiet Färlen in Muotathal unterwegs. Um 12 Uhr löste sich eine Lawine und riss einen von ihnen mit. Dabei stürzte er über ein Felsband zirka 25 bis 30 Meter in die Tiefe. Der 39-Jährige konnte durch die Rega nur noch tot geborgen werden.

Ein Teil seiner Skiausrüstung konnte nicht mehr gefunden werden, es handelt sich um grüne Skier der Marke Movement.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

«Ich war am Tatort in Luzern»

Während vier Abenden wurde vom 11. bis 16. Juli unter dem Titel «Alte Männer sterben nicht» in und um das KKL in Luzern die 14. Ausgabe des Schweizer Tatorts abgedreht. Als Statist stand Martina Reichmuth  mitten im Geschehen mit Tatort-Kommissar Reto Flückiger alias Stefan Gubser.