Eritreer haben Kloster Einsiedeln verlassen

Di, 09. Dez. 2014

Die letzten asylsuchenden Eritreer verliessen den Holzhof des Klosters Einsiedeln. Während ihrer Aufenthaltszeit leisteten die Afrikaner zahlreiche Arbeitsstunden zugunsten des Klosters. Mit einem soziokulturellen Projekt trug auch die Stiftsschule zur Integration der Eritreer bei.

Kategorie: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

Immobilien

Stellen

Kommende Events

Andere Angebote

Trending

1

Weniger Energie verbrauchen, dafür mehr produzieren

Vi. Der Abstimmungskampf zur Schwyzer Energieinitiative ist lanciert. Auf dem Bauernhof von Landwirt und Kantonsrat Albin Fuchs stellte das Komitee (Aufnahme) die von der CVP eingereichte Initiative «PlusEnergiehaus – das Kraftwerk für den Kanton Schwyz» vor.